KonterRhetorik

Schlagfertigkeit bezeichnet das schnelle sprachliche Reagieren auf unvorhergesehene Situationen.
Das Wort ist aus dem Militär-Jargon entlehnt, wo die Schlagfertigkeit einer Armee ihre Bereitschaft zum sofortigen Einsatz bedeutet. Im 19. Jahrhundert nahm das Wort „schlagfertig“ dann die heutige Bedeutung „um keine Antwort verlegen, witzig“ an. Schlagfertigkeit (verbale Kontern) ist immer defensiv. Ihr wichtigster Gehalt ist ein unverkennbarer humorvoller Aspekt.

Intensität, Technik und Stil der Konter-Rhetorik widerspiegeln dabei Persönlichkeit, Einstellungen zur Sache sowie Meinung dem Kontrahenten gegenüber. Emotionelle Ausbrüche sind dbei zu vermeiden.

Schwarze, böse oder unfaire Rhetorik ist primär keine Defensiv – oder KonterRhetorik.
Sie findet eher Anwendung in der Verdrängungs- oder Vernichtungs-Kommunikation.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s